Zum Content springen
Staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung Mecklenburg-Vorpommern | www.sbl-mv.de © 2019 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Wir stellen ein (SBL Rostock)

15.09.2020 | SB Fernmelde- und IT-Anlagen
Im Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamt Rostock sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Arbeitsplätze Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Fernmelde- und IT-Anlagen zu besetzen.
Die Staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung nimmt als kundenorientierter Dienstleister u. a. die Bauherrenfunktion für die Liegenschaften des Landes und des Bundes in Mecklenburg-Vorpommern wahr und ist für das zentralisierte Liegenschaftsvermögen des Landes zuständig.

Im Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamt Rostock sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Arbeitsplätze als

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Fernmelde- und IT-Anlagen

zu besetzen. Der Arbeitsplatz ist mit der Entgeltgruppe 10 TV-L und der Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet und teilzeitfähig.

Aufgabengebiet

  • Ausrüstung von Landes- und Bundesliegenschaften mit Fernmeldeanlagen und Datennetzen mit überwiegend durchschnittlichen bis hohen Planungsanforderungen für Telekommunikationsanlagen und Übertragungstechnik sowie Gefahrenmeldeanlagen
  • Bearbeitung der Fachplanung nach allen Leistungsphasen der HOAI
  • fachtechnische Mitwirkung bei Grundsatzfragen
  • Bearbeitung anfallender technischer Angelegenheiten
  • Koordinierung der Planungsbeteiligten
  • Aufstellung und Koordinierung der Planungsunterlagen
  • Einschaltung und Führung freiberuflich tätiger Ingenieure
  • Erstellung von Vergabeunterlagen
  • Steuerung und Koordinierung von Bauprozessen
  • baufachliche Beratung der Nutzer
  • Abrechnung der Leistungen
  • Erstellung von fachtechnischen Spezialkonzepten mit überdurchschnittlich hohen Planungsanforderungen und Außenwirkung

Persönliche Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Fachhoch- oder Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Informations- und Kommunikationstech-nik/Nachrichtentechnik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • mehrjährige Erfahrung in der Planung von Telekommunikationsanlagen und Übertragungstechnik
  • möglichst Kenntnisse der VOB sowie der HOAI
  • Kenntnisse der LHO M-V, RLBau, RBBau und des Vergabehandbuchs sind wünschenswert
  • hohe persönliche Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Kooperationsbereitschaft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • wirtschaftliche Herangehensweise an die Aufgabenbewältigung
  • PC-Kenntnisse
  • Pkw-Führerschein
Die Landesregierung M-V ist bestrebt, den Anteil der Frauen in allen Bereichen der Landesverwaltung, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen und ihnen Gleichgestellte werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird daher empfohlen, bereits bei der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung/Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 9. Oktober 2020
per E-Mail an karriere@fm.sbl-mv.de oder per Post an das

Finanzministerium  Mecklenburg-Vorpommern
Referat IV 102
Postfach
19048 Schwerin


Nähere Informationen zur Staatlichen Bau- und Liegenschaftsverwaltung M-V und zur Form der Bewerbung finden Sie unter www.sbl-mv.de/karriere. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können leider nicht erstattet werden. Die Bewerbungsunterlagen werden nach einer Aufbewahrungsfrist von drei Monaten und nur gegen Rückporto zurückgesandt.

Einsatzort Staatliches Bau- und Liegenschaftsamt Rostock