Zum Content springen

Verkündung des Projektabschlusses

02.11.2022 • BOS-Digitalfunknetz
Am 13. Oktober 2022 fand die Veranstaltung zur Verkündigung des Projektabschlusses Netzhärtung für den BOS-Digitalfunk in Mecklenburg-Vorpommern im Ministerium für Inneres, Bau und Digitalisierung M-V (IM) statt. Geladen hatte IM-Staatssekretär Wolfgang Schmülling.
Das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt Neubrandenburg (ehemals BBL Geschäftsbereich Neubrandenburg) wurde federführend als Leitbauamt für das Land M-V mit dieser Aufgabe betraut. Im Beisein von Dr. Mathias Alsleben und Iris Lühe vom Innenministerium sowie Frau Rohte und Herrn Trilk vom Landesamtes für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, Brand- und Katastrophenschutz Mecklenburg-Vorpommern (LPBK M-V) bedankte sich der Staatssekretär unter anderem bei den zuständigen Baufirmen und den beteiligten Planungsbüros sowie beim Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamt (SBL) Neubrandenburg für die geleistete Arbeit und erklärte das Projekt für abgeschlossen.
In der Phase 1 der Netzhärtung wurden 41 Standorte und in der Phase 2 weitere 81 Standorte ertüchtigt.  Die Gesamtausgaben in der Phase 1 betrugen 2,7 Millionen Euro und 6,5 Millionen Euro in der Phase 2.  Im Ergebnis der Planung wurde ein kompakter Prototyp der Netzersatzanlagen entwickelt, der an die unterschiedlichsten örtlichen Gegebenheiten angepasst werden kann.

Weitere Artikel in dieser Rubrik