Zum Content springen

Tag des offenen Denkmals: Schlösser und Gärten des Landes sind mit dabei

23.08.2016 • Tag des offenen Denkmals
Am Tag des offenen Denkmals, am 11. September, beteiligen sich mehr als 8.000 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten in ganz Deutschland. Auch die Staatlichen Schlösser und Gärten M-V sind mit dabei.
Das diesjährige Motto ,,Gemeinsam Denkmale erhalten" - klingt ernst und nach viel Verantwortung. Gerade deshalb nähert man sich auf Schloss Bothmer dem Thema bewusst unkonventionell. Bei lockeren Rundgängen durch das Museum und Kurzwanderungen durch den Park erfahren Kinder und Erwachsene mehr über das Schloss als Denkmal und werden ganz nebenbei für dessen Erhaltung sensibilisiert. Außerdem können Kinder eine Rallye durch das Museum machen und viele spannende Rätsel lösen. In den Räumen der Museumspädagogik ist zudem Platz zum Basteln und Zeichnen.

Führungen durch die Schloss- und Parkanlage Wiligrad

Im Schlossensemble Wiligrad veranstalten die Staatlichen Schlösser und Gärten in Zusammenarbeit mit ansässigen Vereinen zwischen 11 und 17 Uhr ein Programm mit Führungen durch die Schloss- und Parkanlage. Besondere Skulpturen und Bauwerke, wie die Tauffünte, die Elisabeth-Quelle oder der Marstall stehen dabei im Mittelpunkt. Ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit Musik, Artistik und Tanz, kleine Köstlichkeiten und Liegestühle laden zum Entdecken und Verweilen ein.

Thematische Führungen im Schloss Mirow

Eine Spezial-Aktion erwartet Besucher des Schlosses Mirow. Im sogenannten Erinnerungskabinett, das mit Fotografien an die Zeit des Schlosses als Altersheim erinnert, können Besucher ihre persönlichen Erinnerungen an Schloss Mirow niederschreiben, damit sie für spätere Generationen erhalten bleiben und nicht dem Vergessen anheimfallen. Thematische Führungen ergänzen auch hier das Angebot.

Führungen im Jagdschloss Granitz

Bereits am Sonnabend, dem 10. September lädt das Jagdschloss Granitz auf der Insel Rügen zu thematischen Führungen ein. Um 11.15 Uhr steht die Baugeschichte im Mittelpunkt, um 12:30 Uhr wird die Nutzungsgeschichte des Jagdschlosses vorgestellt.
Der Tag des offenen Denkmals ist eine gute Gelegenheit, um über praktizierte Denkmalpflege in den staatlichen Schlössern und Gärten zu berichten und mit Besuchern darüber in den Dialog zu kommen.

Weitere Artikel in dieser Rubrik