Zum Content springen

Steuergelder werden eingespart

23.01.2007 • Akten werden ab jetzt günstiger vernichtet
Durch die Bündelung der Ausschreibung von Verträgen werden in diesem Jahr ca. 43 Prozent der Kosten eingespart.
Der Betrieb für Bau und Liegenschaften (BBL M-V) spart fast die Hälfte der Kosten ein, die 2006 für die Vernichtung von Akten in den von ihm bewirtschafteten Dienststellen des Landes Mecklenburg-Vorpommern wie z. B. Amtsgerichten, Polizeistationen und Finanzämtern aufgewendet worden sind.
Nicht mehr 160.000 Euro, sondern nur noch 91.000 Euro kostet in diesem Jahr die Entsorgung von Akten. Dazu zählen u. a. Gerichtsakten, Strafbescheide und Einkommensteuererklärungen, die nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entsorgt werden müssen - und zwar so, dass Missbrauch ausgeschlossen ist.
Die Einsparung ist das Ergebnis einer gebündelten Ausschreibung der Verträge durch unseren Geschäftsbereich in Neubrandenburg und spiegelt den verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern wider. Durch das "Schnüren eines Gesamtpaketes" konnte dieses Einsparpotenzial zugunsten des Haushaltes des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgeschöpft werden - Steuergelder werden eingespart!

Weitere Artikel in dieser Rubrik