Zum Content springen

Sie hängen nicht am seidenen Faden

09.08.2016 • Reinigung der Glaskuppel im Ständehaus Rostock
Die Glaskuppel über dem Lichthof im Ständehaus Rostock ist seit der Restaurierung 2008 unberührt geblieben. Bis auf Staub sowie Kondens- bzw. Regenwasser gelangte nichts an die bauzeitliche Tragkonstruktion und das Plexiglas in luftiger Höhe von 24 Metern. Beides galt es nunmehr zu reinigen.
Der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) ist verantwortlich für die sach- und fachgerechte Unterbringung der 443 Dienststellen des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Dazu zählen u. a. Polizeidienststellen, Finanzämter, verschiedene Landesämter, sämtliche zivile Gerichtsbarkeiten. Im gesamten Land M-V stehen dafür 1,3 Mio. Quadratmeter in ca. 294 landeseigenen Grundstücken und Gebäuden und 281 angemieteten Liegenschaften zur Verfügung. Die Bewirtschaftung wird von ca. 200 Mitarbeitenden des Objektmanagements des BBL M-V in den beiden BBL M-V Geschäftsbereichen Schwerin und Neubrandenburg übernommen.
Zur Bewirtschaftung gehören u. a. die Reinigung des Gebäudes, die Pflege des Außenanlagen, Bewachung, Versorgung mit Strom, Wärmeenergie und Wasser. Die Kosten die sich aus den Verträgen, Lieferungen und Leistungen zur Versorgung und Bewirtschaftung der Liegenschaften ergaben, beliefen sich im Jahr 2015 auf ca. 38 Mio. Euro.
Ein Teil der Flächen und Kosten davon entfielen auf das Ständehaus Rostock, das zu den landeseigenen Liegenschaften zählt und in dem seit 1992 die höchste zivile Gerichtsbarkeit des Landes M-V untergebracht ist:
In dieser Woche werden die ganz besonderen Flächen über dem Lichthof gereinigt. Das Glasdach umfasst eine Fläche von ca. 800 m² und besteht aus milchig anmutendem Plexiglas. Über dieser lichtdurchlässigen Fläche ist im Rahmen des 2008 abgeschlossenen Bauprojekts, für das ebenfalls der BBL M-V verantwortlich gewesen ist, als weiterer Schutz eine moderne Glaskonstruktion aufgesetzt worden.
Die Aufstellung eines Gerüstes für die Reinigung ist aus wirtschaftlichen Gründen verworfen worden. Deutlich wirtschaftlicher ist es derzeit, für diese Arbeiten auf Industriekletterer zurück zu greifen. Vom fachkundigen und wirtschaftlichen Angebot der Firma Special Rope Access aus Bad Doberan machte deswegen das Objektmanagement des BBL M-V Geschäftsbereich Schwerin Gebrauch. An fünf Werktagen für jeweils 8 bis 12 Stunden werden André Erdmann und sein Team Zeit zur Reinigung der Glasflächen und der Tragkonstruktion in luftiger Höhe verbringen.

Ständehaus Rostock - Bewirtschaftungskosten 2016

Mietfläche ca. 3.600 m²
Bewirtschaftungskosten € 99.290
davon
Fernwärme 320.000 kWh € 31.000
Strom 90.000 kWh € 19.700
Wasser 445 m³ € 2.600
Reinigungsfläche 3.600 m² € 22.850
Glasreinigungsfläche, 203 Fenster 591,47 m² € 1.500
Stand: 9. August 2016
bbl-mv - Objektmanagement, Reinigungsarbeiten an der Glaskuppel im Ständehaus Rostock Nachrichtenbeitrag auf TV.Rostock, Sendung vom 9. August 2016. © TV.Rostock / mediadock GmbH

Weitere Artikel in dieser Rubrik