Zum Content springen

Schlosspark Ludwigslust gesperrt

06.10.2017 • Hinweis auf Sperrung
Der gestrige Sturm hat den Schlosspark Ludwigslust besonders stark getroffen. Zahlreiche Bäume wurden entwurzelt, Wege durch herabstürzende Äste blockiert. Der Schlosspark ist ab sofort gesperrt!
Blick über das Rasenparterre in die Hofdamenallee. Durch den Sturm  Xavier  sind im Schlosspark Ludwigslust schwere Schäden verursacht worden. Der Schlosspark wird vorläufig gesperrt. © 2017 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern Bild größer
Sperrung! Schlosspark Ludwigslust Blick über das Rasenparterre in die Hofdamenallee. Durch den Sturm © 2017 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern
Die Aufräumungsarbeiten sind in vollem Gang, die Gefahren jedoch noch nicht gebannt. Es besteht immer noch die Möglichkeit, dass sich abgebrochene Äste aus den Kronen lösen und herabstürzen. Der Schlosspark Ludwigslust ist deshalb voll gesperrt.
Für die Pflege und Bewirtschaftung des Schlossparks ist der landeseigene Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) verantwortlich, dessen Gärtner und Forstarbeiter der Staatlichen Schlösser und Gärten bereits mit den Aufräumungsarbeiten begonnen haben. Ziel ist es, die Hofdamenallee, eine wichtige innerstädtische Wegeverbindung, heute Nachmittag wieder frei zu geben.

Kontakt (seit 1.1.2018)

Verwaltung der Staatlichen, Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen
Werderstraße 141
19055 Schwerin

Telefon 0385 588 47001
eMail info@mv-schloesser.de

Weitere Artikel in dieser Rubrik