Zum Content springen

Richtfest in Rostock geplant

01.09.2022 • Behördenzentrum Blücherstraße
Am 21. September 2022 findet am Standort Blücherstraße 1-3 in Rostock das Richtfest für den Neubau des Haus 4 des Behördenzentrums (BHZ). Verantwortlich für das Bauvorhaben ist das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt (SBL) Neubrandenburg.
Der im November 2021 begonnene Rohbau ergänzt den vorhandenen Gebäudekomplex. Der Rohbau wurde mit sechs Wochen Verspätung im November 2021 begonnen und wurde jedoch acht Wochen früher fertiggestellt. Er ergänzt jetzt den vorhandenen Gebäudekomplex.
Der gesamte Komplex besteht aus fünf Häusern. Die Häuser 1 bis 3 als Bestandsgebäude werden zurzeit saniert. Haus 4 schließt als Neubau an den Bestandsbau Haus 3 an. Haus 5 steht als separater Neubau mit einer Brückenverbindung zu Haus 1 an der Straße am Güterbahnhof.
Der Rohbau des Erweiterungsbaus Haus 5 wurde bereits im Oktober 2021 errichtet und wird zur Zeit noch ausgebaut.
Im BHZ sollen Dienststellen des Landes aus drei verschiedenen Ressorts untergebracht werden - Sozial-, Umwelt- bzw. Energieministerium. Aufgabe des SBL Neubrandenburg ist es auch hier, die unterschiedlichen Anforderungen der Dienststellen an die Unterbringung in einer Planung zu berücksichtigen, dabei die vorgegebene Kostenobergrenze, die Belange des Denkmal-, Arten-, Brandschutzes, der Barrierefreiheit zu berücksichtigen sowie die jeweiligen Sicherheitskonzepte umzusetzen.
Mit dem Richtfest bedankt sich der Bauherr bei allen am Bau Beteiligten. Am 21. September 2022 stattet das SBL Neubrandenburg das Richtfest für den Neubau von Haus 4 aus. Finanzminister Dr. Heiko Geue wird als für die Staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung zuständige Minister an dem Richtfest teilnehmen.

Baustelle für das BHZ Blücherstraße

Weitere Artikel in dieser Rubrik