Zum Content springen

Norddeutsch, natürlich, romantisch

19.06.2014 • MV-Tag 2014 in Neustrelitz
Etwa 7,3 Millionen Euro investiert das Land Mecklenburg-Vorpommern mit Unterstützung der EU (Europäischer Fonds zur Entwicklung des ländlichen Raums) in die denkmalgerechte Wiederherstellung des Schlossgartens der Residenzstadt Neustrelitz, die bis zum Ende des Jahres 2014 abgeschlossen sein wird.
Grund genug, Ihnen und den Besuchern des MV-Tages am 21. und 22. Juni 2014 die Arbeiten rund um den norddeutsch-romantischen Schlossgarten vorzustellen, für die wir als landeseigener Betrieb für Bau und Liegenschaften (BBL M-V) verantwortlich sind.Sie sind herzlich eingeladen, an dem Fest teilzunehmen!
Die Residenzstadt Neustrelitz wird in der 11. Auflage des Landesfestes Schauplatz für Vereine, Verbände, Organisationen und Firmen sein, die etwas in, um oder mit unserem Bundesland zu tun haben. Die Pavillons der Landesregierung und ihrer nachgeordneten Ministerien und Landesdienststellen, u. a. der Pavillon des BBL M-V, stehen auf dem Marktplatz in Neustrelitz.
Dem Thema des MV-Tages folgt die Ausstellung des BBL M-V. Der Schlossgarten ist in den vergangenen drei Jahren sehr aufwändig denkmalgerecht restauriert worden. Bis zur Übergabe der barocken Schlossgartenanlage in die Hände der Stadt Neustrelitz, wird die Anlage vom BBL M-V baulich betreut und bewirtschaftet. Sehr anschaulich darstellen lässt sich das umfangreiche Aufgabenspektrum des BBL M-V an diesem besonderen Beispiel einer barocken Schlossgartenanlage mit einem Landschaftsteil nach englischem Vorbild.

Tipp: Führungen durch den Schlossgarten!

Friedrich-Wilhelm Garve, Projektleiter des BBL M-V, führt Sie durch den Schlossgarten, erläutert die aufwändigen Arbeiten und beantwortet gern Ihre Fragen. Treffpunkt für die Führungen ist am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 11 Uhr am Pavillon des BBL M-V in der "Regierungsmeile" auf dem Marktplatz in Neustrelitz. Planen Sie etwa 60 Minuten für die Führung ein.

Downloads

Weitere Artikel in dieser Rubrik