Zum Content springen
Staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern © 2020 SBL Schwerin

Neues Patientenmanagement in der Alten Chirurgie eröffnet

22.10.2020 I Interdisziplinäres chirurgisches Patientenmanagement (ICP)
Am 1. September 2020 ging das ICP auf dem Campus der Universitätsmedizin Rostock (UMR) in der Schillingallee in Betrieb. Im 1. Obergeschoss, in der ehemaligen Station G, wurde das ICP feierlich eröffnet. Das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt Rostock (SBL) unterstützte die UMR bei der Umsetzung des Projekts.
Das SBL Rostock beauftragte zur Zufriedenheit des Vorstandes der UMR sowie der künftigen Nutzer die Malerarbeiten an Decken und Türen. Die Arbeiten wurden unter Hochdruck während des laufenden Klinikbetriebs durchgeführt. Im Zuge der Arbeiten sind notwendige Leitungen durch die neue Station geführt bzw. verlegt worden.
Vom SBL Rostock beauftragt und von den joedickeARCHITEKTEN aus Schwerin geplant, wurden 600 qm Wände frisch mit Glasfasertapete tapeziert und gestrichen sowie 215 qm Deckenfläche teilweise gespachtelt und komplett neu gestrichen. Weiterhin wurden insgesamt zwanzig Holztüren mit Stahlzargen eingebaut - drei dieser Türen sind mit einer Freilaufeinrichtung versehen.
Die Sanierung erfolgte unter Beachtung des Brandschutzes. Dabei wurden zwei Treppenhäuser raumhoch verglast. Sechs Stahl-Glas-Elementen unterteilen die Flure jetzt in Brand- bzw. Rauchabschnitte - keine leichte Aufgabe in dem historischen Gebäude, einem der ersten auf Klinik-Campus aus den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts!
Weiterhin wurden die durchführten Leitungen in bzw. durch die Brandabschnittswände fachgerecht geschlossen.
Den Mitarbeitenden der UMR und den Patienten stehen nun verbesserte Arbeits- und Behandlungsbedingungen zur Verfügung.

Eckdaten Herrichtung Interdisziplinäres Patientenmanagement (ICP)

ICP
Nutzer Universitätsmedizin Rostock, Chirurgische Station
beauftragte Planer joedickeARCHITEKTEN, Schwerin
Bauzeit 05. bis 08.2020
Baukosten (brutto) 150.000 Euro
davon Elektrotechnik
Stand: 22. Oktober 2020

Lageplan Universitätsmedizin Rostock