Zum Content springen

Neuer Leiter des BBL M-V Geschäftsbereichs Schwerin

21.03.2017 • Personalmanagement im BBL M-V
Bereits am 17. Oktober 2016 wurde im landeseigenen Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V) der neue Leiter des Geschäftsbereiches Schwerin feierlich in sein neues Amt eingeführt.
Ende August des letzten Jahres verabschiedete sich der bisherige Leiter des Geschäftsbereiches Schwerin Michael Bleyder in den Ruhestand. Mitte Oktober 2016 ist das Amt an Robert Klaus feierlich übergeben worden. Seine Aufgaben als Leiter beinhalten vornehmlich die Führung der 213 Mitarbeiter des BBL M-V Geschäftsbereich Schwerin, der ca. 500 landeseigene aber auch angemietete Liegenschaften verwaltet und bewirtschaftet, in denen die Dienststellen der Landesverwaltung untergebracht sind. Im staatlichen Hochbau für das Land, den Bund sowie Dritte, zu denen z. B. die Landesforst AöR und das Landgestüt Redefin zählen, ist der Geschäftsbereich für gegenwärtig 880 große und kleine Bauprojekte verantwortlich.
Heinz-Gerd Hufen, Geschäftsführer des BBL M-V, eröffnete die feierliche Veranstaltung im Dienstgebäude des Geschäftsbereichs an der Werderstraße in der Landeshauptstadt. Anschließend übernahm Finanzministerin Heike Polzin mit Grußwort und Blumenstrauß die offizielle Einführung von Robert Klaus in sein neues Amt. Sie nutzte darüber hinaus die Gelegenheit, sich zum Ende ihrer Amtszeit in der Landesregierung auch noch einmal persönlich für die gute Zusammenarbeit mit dem BBL M-V zu bedanken. Ebenso begrüßte der Vorsitzende des Personalrates Fred Vespermann den neuen Leiter und wünschte ihm viel Erfolg für die zukünftigen Aufgaben und ein offenes Ohr für die Mitarbeitenden. Seine Ausführungen verband er mit einem herzlichen Dank an die Finanzministerin für die ebenfalls gute Zusammenarbeit.
Als erste Amtshandlung ergriff Robert Klaus, nun als Geschäftsbereichsleiter, das Wort und zeigte in sehr persönlichen Worten seine Vorfreude auf kommende Herausforderungen. Auch er hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten an den vielen interessanten Aufgaben, die zu bewältigen sind.
Die Kollegen des Geschäftsbereiches Schwerin wie auch des gesamten Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern wünschen Robert Klaus alles Gute und viel Erfolg in seiner neuen Tätigkeit.

BBL M-V Geschäftsbereich Schwerin

Weitere Artikel in dieser Rubrik