Zum Content springen

Neubau Polizeigebäude in der Barther Straße wird gerichtet

29.06.2021 • Neubau Polizeihauptrevier (PHR) und Kriminalkommissariat (KK) Stralsund
Am Donnerstag, dem 5. August findet nach knapp einem Jahr Bauzeit im Beisein des Finanzstaatssekretärs M-V Heiko Miraß und des Staatssekretärs im Innenministerium Thomas Lenz das Richtfest für den Polizeineubau in Stralsund statt.
Verantwortlich für das Bauvorhaben ist das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt (SBL) Greifswald. Der im September 2020 begonnene Polizeineubau ersetzt das bis 2019 hier befindliche und abgebrochene ehemalige Polizeigebäude des KK, einen 50 Jahre alten typischen DDR-Plattenbau. Nach Fertigstellung werden in diesem modernen Neubau die Dienststellen des KK und des PHR untergebracht sein und die ca. 150 Polizeibeamten optimale Arbeits- und Einsatzbedingungen vorfinden.
Der leicht gebogene Baukörper passt sich harmonisch an den Straßenverlauf an und betont an dieser Stelle die städtebauliche Erweiterung der vorhandenen Blockrandbebauung. Nachdem der Rohbau gerichtet sein wird, werden die Ausbauarbeiten beginnen. Das Gebäude soll Ende 2022 fertig gestellt sein.

Standort Ersatzneubau PHR und KK Stralsund

Weitere Artikel in dieser Rubrik