Zum Hauptinhalt springen

Wettbewerb Kunst am Bau gestartet

21.06.2023 • Landesamt für Kultur und Denkmalpflege, Neubau von Depots und Werkstätten
Im Rahmen der Baumaßnahmen für den Neubau der Depots und Werkstätten für das kulturelle Erbe des Landes Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen Wettbewerb Kunst-am-Bau für den Außenraum. Verantwortlich für den Wettbewerb, der jetzt startet, ist das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt (SBL) Schwerin.
Auf einer bereits definierten Freifläche vor dem Neubau in der Johannes-Stelling-Straße in Schwerin soll eine Kunst realisiert werden. Ziel der Kunst wird es sein, mit einem eigenständigen Beitrag im Außenraum, eine identitätsstiftende Wirkung für den Standort zu entfalten. Mit dem Wettbewerb werden Konzepte gewünscht, die Bezug auf die historische Umgebung nehmen. Dabei ist die Art und Materialität der Kunst unter Berücksichtigung örtlicher Gegebenheiten frei wählbar.
Der Wettbewerb wird als nichtoffener Kunst-am-Bau-Wettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren durchgeführt. Wettbewerbssprache ist deutsch. Die Bewerbungsfrist beginnt mit dem Tag der Bekanntmachung.

Link zur Ausschreibung

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für das vorgeschaltete Bewerbungsverfahren endet am 31. August 2023.
Mit Ausgabe der Auslobungsunterlagen für den Wettbewerb werden die Termine des Wettbewerbsverfahrens präzisiert.

Terminübersicht (voraussichtlich) Bewerberverfahren Kunst-am-Bau Wettbewerb Depots und Werkstätten

Ausgabe der Bewerbungsunterlagen 21. Juni 2023
Besichtigung der Baustelle 06. Juli 2023 um 14 Uhr
Bewerbungseingang bis 31. August 2023 um 14 Uhr
Auswahlverfahren durch SVA September 2023
Teilnahmeaufforderung mit Ausgabe der detaillierten Wettbewerbsunterlagen September 2023
Rückfragenkolloquium Oktober 2023
Abgabe der Arbeiten 30. November 2023
Preisgericht
Stand: 21. Juni 2023

Lageplan Neubau Depots und Werkstätten

19053 Schwerin, Johannes-Stelling-Straße 9

Weitere Artikel in dieser Rubrik