Zum Content springen
Staatliche Bau- und Liegenschaftsverwaltung Mecklenburg-Vorpommern | www.sbl-mv.de © 2019 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern

Grundstein für das Marine-Operation-Center wurde gelegt

14.06.2017 I Hansekaserne Rostock
Derzeit entsteht ein neues Multifunktionsgebäude auf dem Gelände der Hansekaserne in Rostock. Den Grundstein am Bundesbauprojekt des landeseigenen Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern legte gestern der Chef des Stabes Konteradmiral Thorsten Kähler.
Bereits im April dieses Jahres haben Rohbauarbeiten am Neubau des Multifunktionsgebäudes in der Hanse-Kaserne Rostock begonnen. Insgesamt wurden für die Baugrube des Multifunktionsgebäudes ca. 9.000 m³ Erde ausgehoben und abgefahren. Etwa 700 Stück Rüttelstopfsäulen mit einer Tiefe von ca. 3,50 m bis 8 m sind bereits in den Boden eingebracht worden und garantieren die Standsicherheit für den 120 m langen viergeschossigen Stahlbetonbau. Im Beisein von Vertretern der Marine, Pressevertretern und Mitarbeitenden des für das Bauprojekt verantwortlichen BBL M-V Geschäftsbereich Schwerin wurde der Grundstein vom Chef des Stabes Konteradmiral Thorsten Kähler gelegt.
In den kommenden 12 Monaten werden insgesamt ca. 2.000 Tonnen Bewehrungsstahl und mehr als 11.500 m³ Beton verarbeitet. Die Herstellung der mehr als 4.000 m² großen und 0,80 m starken Bodenplatte aus WU-Beton, bestehend aus vier Bauabschnitten, beginnt in dieser Woche. Alle Arbeiten verlaufen planmäßig.

Nachrichtenbeitrag zur Grundsteinlegung am 13. Juni 2017 auf TV.Rostock.

TV.Rostock - Nachricht im Film zur Grundsteinlegung am Neubau des Marine-Operation-Center in der Hanse-Kaserne Rostock TV.Rostock - Nachricht im Film zur Grundsteinlegung am Neubau des Marine-Operation-Center in der Hanse-Kaserne Rostock © TV.Rostock / mediadock GmbH