Zum Content springen

Grundinstandsetzung Hafthaus B in der Justizvollzugsanstalt Bützow

25.06.2021 • Allgemeiner Landesbau
In der JVA Bützow erfolgt derzeit die Grundinstandsetzung des Hafthauses B. In den Vorjahren wurde bereits das Hafthaus A saniert und die Neubauten der Hafthäuser G und H fertiggestellt. Damit sind die Haftbedingungen in der Anstalt wesentlich verbessert worden, es besteht aber noch ein dringender weiterer Bedarf.
Nach der Sanierung werden 75 Haftplätze in Einzel- und Doppelhafträumen mit separaten Haftbereichen vorhanden sein. Durch die Absicherung der Baustelle ist eine gesonderte Zufahrt zur Baustelle geschaffen worden und die Baustelle kann ohne Beeinträchtigung des Regelbetriebes der JVA betrieben werden. Die Leistungen für den nichtkonstruktiven Abbruch (Estrich, Putz, Installationen) erfolgten sehr frühzeitig - parallel zur Planung der Ausführungs-Unterlage.

Zur Geschichte

Die Liegenschaft Justizvollzugsanstalt (JVA) Bützow gehört zu den ältesten Haftanstalten in Deutschland. Der Bau begann 1835 mit dem Kauf des Grundstücks. Die Strafanstalt wurde im April 1839 als Zuchthaus Dreibergen eröffnet und das Gefangenenhaus mit 60 Sträflingen belegt. Die dann folgende Bauphase dauerte fast 10 Jahre bis 1847. Fertig gestellt wurde bis dahin neben der Männerstation und einer Männerisolierstation auch ein vorläufiges Frauenhaus. Im Jahr 1847 hatte die Anstalt eine Belegungsfähigkeit von 294 Sträflingen, davon 60 Frauen. In den Jahren 1902 bis 1906 erfolgte ein weiterer großer Umbau der Verwahrhäuser für Männer, um den Betrieb der Anstalt effektiver durchführen zu können. Es wurden mehr Räume für Einzelhaft geschaffen, aber auch Arbeitsräume, Bäder, Diensträume und ein Andachtssaal wurden durch die Verbindung der einzelnen Verwahrhäuser gewonnen.

Architektur, Konzeption und Gestaltung

Die Grundinstandsetzung des Hafthaus B erfolgt analog zur Grundinstandsetzung Haus A mit folgenden Abweichungen:
  • Ausführung der Galeriedecken in Stahlbeton
  • Entfall Medienkanal.
Dadurch wird eine kürzere Bauzeit erreicht. Trotz Aufhebung und Neuvergabe der Rohbauarbeiten konnten wichtige Leistungen im Innenbereich und der Fassade fortgeführt werden, um den Verschluss des Bauwerkes bis zum Winter gewährleisten zu können. Durch die Unterbringungen von fünf verschiedenen Nutzungen sind an das Gebäude vielfältige Anforderungen gestellt, wie die getrennte Anordnung der Hafträume Frauen und Transporterhaftzellen zu den jeweiligen Freistundenhöfen auf der Ost- bzw. Westfassade.

Nutzung des Gebäudes

Das Hafthaus wird in zwei Gebäudeteile gegliedert:
Bauteil 1:
  • UG - Sicherheitsabteilung
  • EG - 2.OG - Vollzugsabteilung Frauen
  • EG - anteilige Räume Diagnostikabteilung
  • OG - anteilige Räume Kultur- und Seelsorgezentrum
Bauteil 2:
  • UG - Sonderhaftbereiche (Arresträume und BGH)
  • EG- 2.OG - Transporter Abteilung

Weitere Baumaßnahmen sind in fünf Realisierungsabschnitten (RA) geplant:

  • 11. RA - Neubau Energiezentrale und Müllgebäude
  • 12. RA - Neubau Werkstätten- und Schulgebäude
  • 13. RA - Neubau Pforten- und Verwaltungsgebäude einschl. Kammer und Wäscherei
  • 14. RA - Neubau Mehrzweckgebäude mit Kultur- und Seelsorgezentrum
  • 15. RA - Neubau Sportanlagen
Die Ausführung aller Realisierungsabschnitte erfolgt in einem von der JVA abgetrennten und gesichertem großen Baufeld innerhalb der bestehenden Umwehrungsmauer. Die Zufahrt zur JVA Bützow erfolgt in diesem Zeitraum über die im 9. RA geschaffene Schleusenzufahrt.
 

Grundinstandsetzung Hafthaus B in der Justizvollzugsanstalt Bützow

Bauherr Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das SBL Neubrandenburg
Projektleitung SBL Neubrandenburg
Planung und Baubetreuung Angelis & Partner Architekten mbB, Wismar
Baukosten Hafthaus B 15,8 Millionen Euro
Baukosten 11.-15. RA 79,9 Millionen Euro
Baubeginn Hafthaus B 03/2020
Bauende Hafthaus B 12/2022
geplanter Baubeginn 11.-15. RA 05/2023
geplantes Bauende 11.-15. RA 03/2027
Nutzfläche Hafthaus B 1.137 m²
Bruttogrundfläche Hafthaus B 3.712 m²
Bruttorauminhalt Hafthaus B 11.101 m³
Nutzfläche 11.-15. RA 8.833 m²
Bruttogrundfläche 11.-15. RA
Stand: 09. Juni 2021

Grundinstandsetzung Hafthaus B in der Justizvollzugsanstalt Bützow

Weitere Bauprojekte des SBL SBLV / Landesbau