Zum Content springen

Finanzminister Dr. Heiko Geue besuchte die Baustellen Orangerie, Marstall und Schlossberg-Areal in Neustrelitz

28.07.2022 • Orangerie und Marstall Neustrelitz
Die Orangerie und der Marstall auf dem Schlossbergareal in der Residenzstadt Neustrelitz werden derzeit saniert und denkmalgerecht restauriert. Am 27. Juli 2022 informierte sich Finanzminister Dr. Heiko Geue bei einem Baustellenrundgang vor Ort über den Baufortschritt. Verantwortlich für die Baumaßnahmen ist das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt (SBL) Neubrandenburg.
Die Orangerie, die sich im Eigentum des Landes Mecklenburg-Vorpommern befindet, wird unter Berücksichtigung der wertvollen historischen Substanz auf der Grundlage der denkmalpflegerischen Zielstellung komplett saniert. Das wiederhergerichtete Gebäude wird mit der angestrebten öffentlichen Nutzung für Gastronomie mit gehobenem Anspruch, Ausstellungen und Veranstaltungen eine herausragende Stellung im Ensemble der erhalten gebliebenen Bauwerke der Schlossanlage einnehmen.
Die im Mai 2020 begonnene denkmalgerechte Sanierung der Orangerie soll im Juni 2023 abgeschlossen sein. Der Bauabschnitt wird mit Unterstützung der Europäischen Union (EU) aus dem Programm EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung) gefördert. Die Rohbauarbeiten sind bis auf Restleistungen fertiggestellt. Die Erneuerung der Sohlplatte, die tragenden Bauteile wie Wände, Decken, Dachstuhl und Treppenanlagen sind fertig. Aktuell werden die Pfeiler der Laube errichtet. Die Dachdeckungsarbeiten, Trockenbauarbeiten und die Arbeiten der Haustechnik sind in Ausführung. Zurzeit erfolgen die Putzarbeiten. Die Fenster in den Seitenflügeln und der Exedra wurden erneuert, die Saalfenster werden derzeit aufgearbeitet.
Die Stahlkonstruktionen für die Zierschornsteine sind in der Fertigung.
Die Restaurierung der Wandmalerei steht vor dem Abschluss, derzeit werden die neu vergoldeten Kronleuchter aufgehangen. Die Türelemente werden im August eingebaut. Der Parketteinbau war ab Juli 2022 vorgesehen, die Materiallieferung erfolgt erst im September, so dass sich die Gesamtfertigstellung des Gebäudes voraussichtlich auf Juni 2023 verschiebt.
Seit Februar 2021 werden mit dem 4. Bauabschnitt (BA) die Sanierungsarbeiten im Marstall fortgesetzt. Vor zehn Jahren ist der 3. BA mit Sanierungsarbeiten am Mittelbau und am nördlichen Verbinder beendet worden. Der 4. BA gliedert sich in vier Realisierungsabschnitte (RA). Der 1. RA - Herrichtung der Gebäudehülle und der 2. RA - Herrichtung der Marstallhalle (ehemalige Reithalle) Innen werden mit EU-Mitteln für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert und sollen im Oktober 2023 fertiggestellt sein. Die Fertigstellung des 3. RA - Nutzerspezifische Herrichtung der Seitenflügel und des 4. RA - Herrichtung Marstallumfeld sind im Dezember 2024 geplant.
Die Marstallhalle mit den dazugehörigen Verbindern sollen nach der Sanierung als nutzerneutraler Saal für Veranstaltungen genutzt werden. In den Verbindern werden die sanitären Einrichtungen und ein Backstage-Bereich errichtet. In den Seitenflügeln kommen Probe- und Lagerräume sowie Büroräume für das Theater unter.

Lageplan Orangerie und Marstall am Schlossgarten in der Residenzstadt Neustrelitz

Weitere Artikel in dieser Rubrik