Zum Content springen

Finanzminister besucht die Hochschule Wismar und lässt sich den Neubau des Laborgebäudes MVU vorstellen

30.06.2021 • Neubau Laborgebäude Fakultät Maschinenbau, Versorgungs- und Umwelttechnik (MVU)
Auf dem Areal der Hochschule Wismar soll ein Laborgebäude für die Fakultät Maschinenbau, Versorgungs- und Umwelttechnik (MVU) errichtet werden. Die Planung wird am 12. Juli 2021 dem Finanzminister Reinhard Meyer von der Leiterin des Staatlichen Bau- und Liegenschaftsamtes Rostock (SBL) Frau Botezatu vorgestellt.
Aktuell wird die Ausbildung der Studierenden der MVU an verschiedenen Standorten in Wismar durchgeführt. Künftig wird die Lehre und Forschung am Hochschulcampus in der Philipp-Müller-Straße im Laborneubau zentralisiert. Das Gebäude gliedert sich in zwei Bereiche, den dreigeschossigen Laborbau mit Mittelflurerschließung und die eingeschossige Forschungshalle.
Im Erdgeschoss sind der Haupteingang, die haustechnischen Anschlussräume, die allgemeinen Forschungsbereiche sowie die Zugänge zur Halle mit deren Funktionalitäten verortet. Im 1.Obergeschoss werden sich im Geschossbau Seminar- und Laborräume sowie im Bereich der "Dunkelzone" zur Halle Umkleiden, Garderoben sowie Technikflächen befinden. Das 2.Obergeschoss beherbergt vor allem Büroräume sowie Technikflächen. Zusätzlich ist in der Etage ein TGA-Labor, mit zugehöriger Photovoltaikanlage auf dem Dach der Halle, geplant. Die Medienerschließung des Gebäudes erfolgt über das Hochschulnetz, welches zum Nachweis des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) zertifiziert werden musste.

Lageplan Hochschule Wismar

Weitere Artikel in dieser Rubrik