Zum Content springen

BBL M-V in tiefer Trauer

14.12.2017 • Geschäftsführer verstorben
Heinz-Gerd Hufen, Geschäftsführer des landeseigenen Betriebs für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern (BBL M-V), ist infolge eines geplanten operativen Eingriffs an den eingetretenen Komplikationen mit 63 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.
Kurz nach der politischen Wende kam der in Rheinhausen geborene Rechtswissenschaftler nach Mecklenburg-Vorpommern. Mit seinen Erfahrungen als Sachgebietsleiter und Referent in der Oberfinanzdirektion Hamburg (OFD) half er dabei, die OFD Rostock aufzubauen. In der Steuerabteilung der OFD Rostock war er zunächst als Gruppenleiter und im Finanzministerium als Referatsleiter tätig. Im Jahr 2006 übernahm Heinz-Gerd Hufen die Geschäftsführung der 2002 gegründeten Landesbehörde und machte den BBL M-V zu dem, was er heute ist: die moderne und leistungsstarke Liegenschafts- und Bauverwaltung Mecklenburg-Vorpommerns.
Seine 600 Mitarbeitenden trauern tief um ihren ehemaligen Geschäftsführer!
Die Wahrnehmung der Geschäfte des BBL M-V, der in den Zuständigkeitsbereich des Finanzministeriums M-V gehört, übernimmt zunächst die Abteilungsleiterin Bau und Liegenschaften Helga Maaser.

Weitere Artikel in dieser Rubrik