Zum Content springen

Wettbewerb Kunst am Bau geplant

30.11.2022 • Unterbringung von Landesdienststellen im Behördenzentrum Rostock, Blücherstraße 1-3
Im Rahmen der Baumaßnahme Unterbringung von Landesdienststellen im Behördenzentrum (BHZ) Rostock, Blücherstraße 1-3, soll ein Kunst-am-Bau-Wettbewerb durchgeführt werden. Auslober ist das Land Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das Staatliche Bau- und Liegenschaftsamt (SBL) Neubrandenburg.
Es findet ein deutschlandweiter, nichtoffener Kunst-am-Bau-Wettbewerb mit einem vorgeschalteten offenen anonymen Bewerberverfahren mit einem Ideenwettbewerb statt. Es werden zehn Teilnehmer von einer Jury ausgewählt.  Die städtebauliche Eingangssituation des BHZ einschließlich der drei Eingangsbereiche der Dienstgebäude Haus 1 bis 3 in der Blücherstraße sollen mit Kunstobjekten außen und/oder innen bespielt werden. Hierfür sind in der ersten Wettbewerbsstufe Ideen einzureichen. Für den Kunstwettbewerb sind insgesamt sechs mögliche und öffentliche Bereiche (Vorplätze der Gebäudeeingänge Haus 1, 2 und 3, das Foyer im Erdgeschoss des Haus 1, 2, 3, der Luftraum der Treppenhäuser: 1.-4. Obergeschoss Haus 1, 1.-3. Obergeschoss Haus 2 und 3) freigegeben, wobei jeder Bereich einzeln, aber auch in Verbindung zueinander bearbeitet werden kann.  Das Bewerberverfahren beginnt am 30.11.2022. Wer teilnehmen möchte, findet hier alle weiteren Informationen. Die Teilnahmeaufforderung mit Ausgabe der detaillierten Wettbewerbsunterlagen ist im April 2023 geplant.

Lageplan Unterbringung von Landesdienststellen im Behördenzentrum Rostock, Blücherstraße 1-3

Weitere Artikel in dieser Rubrik