Zum Content springen

Aktivitäten des BBL M-V in diesem Jahr in Rostock

09.03.2017 • Ausblick 2017
In der vergangenen Woche informierte der BBL M-V über seine Bauprojekte für Land und Bund, die in der Hansestadt Rostock umgesetzt werden. Über die Unterbringung von Landesdienststellen sowie den Zuwendungs- und Klinikbau, für den der BBL M-V ebenfalls verantwortlich ist, wurden die Vertreter der lokalen Medien ebenfalls informiert.
Das Land M-V stellt ca 34 4 Mio. Euro für die Herrichtung des denkmalgeschützten Gebäudes bereit. Die Planungen laufen bereits  dort verschieden Landesbehörden unterzubringen. Die Arbeiten beginnen 2018. © 2016 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern Bild größer
Behördenzentrum in Rostock, Blücherstraße Das Land M-V stellt ca 34,4 Mio. Euro für die Herrichtung des denkmalgeschützten Gebäudes bereit. Die Planungen laufen bereits, dort verschieden Landesbehörden unterzubringen. Die Arbeiten beginnen 2018. © 2016 Betrieb für Bau und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommern
Ob Sanierung des Hauses der Justiz in der August-Bebel-Straße oder der Abschluss der Bauarbeiten am Haus A im Behördenzentrum in der Möllner Straße, ob der weitere Ausbau des Campus Südstadt mit dem Neubau für das Institut für Chemie der Universität Rostock oder die Herrichtung der Dokumentationsstätte in der August-Bebel-Straße - der BBL M-V setzt im Auftrag des Landes die Bauprojekte um, damit die Landesdienststellen sach- und fachgerecht untergebracht werden bzw. - wie bei der Universität Rostock - damit sich die Bedingungen für die Forschung und Lehre verbessern.
Für den Bund übernimmt der BBL M-V die Bauaufgaben, z. B. beim Neubau eines Multifunktionsgebäudes in der Hansekaserne, aber auch auf dem Flugplatz Rostock-Laage und dem Marinestützpunkt Hohe Düne.
In Rostock werden vom BBL M-V in diesem Jahr ca. 66 Millionen Euro aus dem Landes- und Bundeshaushalt umgesetzt.
Der BBL M-V Geschäftsbereich Schwerin ist für die Unterbringung der Landesdienststellen wie Polizei, Finanzämter und Gerichtsbarkeiten u. a. in der Hansestadt Rostock verantwortlich. Die Bauaufgaben für die Universität Rostock übernimmt der BBL M-V Geschäftsbereich Hochschul- und Klinikbau. Die folgenden Bauprojekte werden in diesem Jahr begonnen bzw. weitergeführt:

Hochschulbau - Campus Südstadt
  • Bauausführung am Erweiterungsbau für das Institut für Chemie

Klinikbau - Campus Schillingallee
  • Bauausführung und Richtfest am Neubau der Zentralen Medizinischen Funktionen

Landesbau
  • Sanierung Haus A und Planungen für Haus B im Behördenzentrum Möllner Straße
  • Planungen für das Behördenzentrum in der Blücherstrasse,
  • Baubeginn am Dokumentationszentrum in der August-Bebel-Straße und
  • Arbeiten am 3. Bauabschnitt im Haus der Justiz (ebenfalls in der August-Bebel-Straße).

Bundesbau
  • Neubau eines Multifunktionsgebäudes in der Hansekaserne

Beitrag von TV.Rostock am 3. März 2017

Nachrichten vom 3. März 2017 Pressegespräch in der Zentrale des BBL M-V in Rostock. © TV.Rostock

Auswahl Baustellen des BBL M-V in diesem Jahr

Downloads

Weitere Artikel in dieser Rubrik